Der Bereich Bildung und Erziehung: Berufe, Voraussetzungen und Karrierechancen

Berufe und Stellenangebote im Bereich Bildung und Erziehung

Der Bereich Bildung und Erziehung umfasst alle Berufe, die in der pädagogischen Arbeit, in der Lehre und dem Unterrichten eines Faches tätig sind.

Lehrer, Dozenten, Tutoren und Trainer vermitteln ihr Wissen in Kursen, Unterrichtsstunden, Trainings für Einzelpersonen oder Gruppen und in den unterschiedlichsten Bereichen: Schulfächer (wie Mathematik, Naturwissenschaften, Literatur, Fremdsprachen, Musik, Kunst, Informatik ...), aber auch Sport, Berufsausbildung, Fotografie, Yoga und vieles andere.

Ziel der Arbeit von Lehrern und Erziehern ist, das Lernen zu fördern und die (kognitiven, physischen und psychischen) Fähigkeiten ihrer Schüler zu entwickeln, ihre Phantasie und Neugier zu stimulieren.

Lehrer und Ausbilder sind für alle Altersgruppen tätig: von den Kindererzieher/innen in den Krippen über alle Grund-, Mittel- und Oberschullehrer bis hin zu den Dozenten in der Erwachsenenbildung und den Fitness- und Sporttrainern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Neben den Lehrern sind im Bereich Bildung und Erziehung noch zahlreiche andere Beschäftigte tätig: Betreuungskräfte, Bibliothekare, pädagogische Fachkräfte, Schulverwaltungspersonal, Schulbusfahrer, Mitarbeiter in Schulkantinen, Erzieher, Psychologen, Sozialbetreuer, die alle gemeinsam zur täglichen Arbeit in Kindergärten, Schulen und Berufsausbildungseinrichtungen beitragen.

Karriere im Bereich Bildung und Erziehung: Welche Unternehmen bieten die meisten Stellen?

Karriere im Bereich Bildung und Erziehung

Zum Bildungswesen gehören:

  • Die Kinderbetreuung: umfasst Kinderkrippen und öffentliche, private, betriebliche und gemeinnützige Kinderbetreuungsstätten
  • Die staatlichen und privaten Schulen, unterteilt nach Vorschule, Grundschule, Mittel- und Oberschule (Sekundarschulen) und die postsekundäre Ausbildung (Universitäten)
  • Die Ausbildungseinrichtungen jeder Art: von Nachhilfeinstituten bis hin zu den Berufsausbildungszentren, von den Akademien bis hin zu den Zentren für betriebliche Berufsausbildung
  • Die Sportzentren und Freizeiteinrichtungen, Schwimmbäder und Fitnesscenter, die Sportkurse (Fußball, Rugby, Basketball, Tennis, Schwimmen, Athletik ...) und Fitness-, Yoga-, Pilates-, Aerobic-, Tanzkurse usw. anbieten.

Die wichtigsten Unternehmen, die im Bereich Bildung und Erziehung einstellen:

Berufsaussichten im Bildungswesen

Berufsaussichten im Bereich Bildung und Erziehung

Insgesamt wird mit einem Wachstum des Sektors Bildung und Erziehung gerechnet.

Die Beschäftigungsmöglichkeiten für Lehrer, Trainer und Erzieher haben sich deutlich ausgeweitet dank der wachsenden Bedeutung, die der Aus- und Weiterbildung im Privat- und Berufsleben beigemessen wird (nach dem Konzept des Lifelong-Learning). Unzählige Menschen jeden Alters und aus allen sozialen Schichten haben sich in einen Kurs eingeschrieben, aus schulischen, beruflichen oder auch rein persönlichen Gründen.

Dies führt zu zahlreichen Stellenangeboten im Bildungswesen und einer starken Nachfrage nach Lehrern, Dozenten und Ausbildern, sowohl für Unterricht im Klassenzimmer mit der physischen Anwesenheit von Lehrern und Schüler als auch für online-Kurse über E-Learning-Plattformen oder Fernunterricht (Distance Learning).

Dazu kommt eine neue Sensibilität für die Qualität der schulischen Erziehung: dies führt zu höherer Sensibilität für die individuellen Bedürfnisse der Schüler/innen (z. B. Schüler mit kognitivem Defizit, die besondere Förderung brauchen) und zu der Nachfrage besserer Ausbildung, um die Schüler besser auf den Eintritt in die Berufswelt vorzubereiten.

Von den Grund-, Mittel- und Oberschullehrern wird somit ein höheres Ausbildungsniveau und die Bereitschaft zu kontinuierlicher Weiterbildung ihrer Kompetenzen verlangt, um den neuen Herausforderungen in der Erziehung gewachsen zu sein.

Gut sind auch die Beschäftigungsaussichten für Fitnesstrainer, Yoga-, Tanz- und Gymnastiklehrer, Sport- und Personal Trainer, dank des wachsenden Bewusstseins für die Bedeutung des Sport, um in Form zu bleiben und für die positiven Auswirkungen körperlicher Bewegung auf die Gesundheit.

Welche Fähigkeiten sind im Bildungswesen gefragt?

Kompetenzen im Bereich Bildung und Erziehung

Alle, die im Bildungswesen arbeiten möchten, müssen in erster Linie eine umfassende berufliche Ausbildung in ihrem Fach haben (z.B. durch ein Lehramtsstudium). Um Karriere zu machen ist Folgendes erforderlich:

Großes Interesse für Menschen

Der Beruf des Lehrers oder Erziehers erfolgt im Kontakt mit Menschen und ist reich an befriedigenden Erfahrungen, auch wenn er besonders viel Engagement verlangen kann. Nötig sind Hingabe, Ausdauer und Initiativgeist. Lehrer müssen eine positive, optimistische Einstellung haben, um ihre Schüler zu führen und ihnen beim Erreichen spezifischer Ausbildungsziele zu helfen, indem sie sie immer wieder motivieren und ermutigen. Um zu erleben, dass die eigenen Schüler Erfolg haben und das Beste aus ihrem Leben machen.

Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeiten

Als Lehrer zu arbeiten erfordert erhebliche Fähigkeiten, dauerhafte und echte Beziehungen mit den Schülern aufzubauen, sowie Geschicklichkeit im Verhandeln und der Lösung von Konflikten, zu denen es in den Klassen oder in den Beziehungen mit Schülern, Eltern und Kollegen kommen kann. Lehrer müssen effizient und klar kommunizieren können, auch in einem multikulturellen Kontext und allen Personen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Respekt begegnen.

Berufliche Qualifikationen

Der Großteil der Stellenangebote im Bildungswesen setzt spezifische Abschlüsse oder berufliche Zulassungen für den Unterricht in dem jeweiligen Fach voraus: in den Schulen, Universitäten, technischen und beruflichen Ausbildungseinrichtungen, im Sport, der Musik, der Kunst usw.

Viele Lehrer müssen einen Hochschulabschluss oder eine Lehrerausbildung nachweisen, während Trainer häufig anerkannte Fachdiplome haben müssen.

Bildung und Erziehung - Gefragte Berufe