Was macht ein PR-Manager? Berufsbild, Ausbildung und Karriere

Entdecke die neuen Stellenangebote für PR Manager

Berufsbild PR Manager/in

Was macht ein PR Manager - Berufsbild

Der PR Manager ist der Experte, der die besten Kommunikationsmittel und Strategien festlegt und einsetzt zur Imageförderung eines Unternehmens, einer Marke, einer Institution oder eines Prominenten, um sie bekannt zu machen und Konsens zu schaffen. Die Hauptaufgabe des Managers für PR und Öffentlichkeitsarbeit ist die Herstellung und das Management der Beziehungen mit den Medien sowie die Entwicklung und Umsetzung von PR-Strategien, um die öffentliche Meinung gezielt zu beeinflussen.

Der PR Experte legt nicht nur die Inhalte der Kommunikation zwischen der Organisation, für die er arbeitet und der Öffentlichkeit fest. Er bestimmt auch die Zeiten, die Modalitäten und den Ton der Kommunikation, um für eine positive Wahrnehmung des Unternehmens oder der Behörde, deren Sprecher er ist, zu sorgen. Mit einem Wort, er kümmert sich um alle Aktivitäten der Außenkommunikation, unter Beachtung des Budgetrahmens hierfür.

Seine Arbeit besteht in der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsstrategien (Corporate- oder Produktstrategie) für eine effiziente Medienpräsenz und mit Blick auf mehrere Geschäftsziele: z. B. Markenpositionierung, höhere Sichtbarkeit und Brand Awareness, positive Gestaltung der Brand Reputation und Mundpropaganda, Neukundenakquise und Lead Generation, langfristige Kundenbindung.

Der PR Manager plant und organisiert Events, Pressekonferenzen, produziert Inhalte, Analysen und Pressespiegel, entwickelt spannende Medienstories, schließt Medienpartnerschaften und Co-Marketing-Abkommen, die nützlich sind für die Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit einem breit gestreuten und vielgestaltigen Publikum: mit der Presse und den Medien, den Institutionen, den Investoren, den Influencers und Meinungsmachergruppen. In Synergie mit dem Pressebüro baut er Beziehungen mit Journalisten, Opinion Leadern, Geschäfts- oder institutionellen Partnern und anderen, für das Geschäft wichtigen Ansprechpartnern auf und pflegt sie, um proaktiv Gelegenheiten zur Förderung des Unternehmens und seines Rufs zu schaffen. Der PR-Manager monitoriert kontinuierlich die Sichtbarkeit in den Medien und Online-Kanälen. Er arbeitet auch mit dem Marketing & Communication Manager zusammen bei der Realisierung von Werbekampagnen und koordiniert die Sponsoring- und Promotionsmaßnahmen. So stellt er sicher, dass das Image des Unternehmens, für das er arbeitet, mit den Unternehmenswerten kohärent und übereinstimmend ist.

Der Public Relations Manager spielt zudem eine wichtige Rolle beim Aufbau positiver Beziehungen mit den aktuellen oder potentiellen Stakeholders.

Der PR Manager verfolgt die Performance der Werbemaßnahmen, -Botschaften und -Kampagnen im Sinne von Medienpräsenz und Auswirkung auf das Geschäftsimage, auch im Vergleich mit den Aktivitäten der Wettbewerber, und dokumentiert die Ergebnisse in Form von regelmäßigen Reports für die Geschäftsleitung.

Mit der Weiterentwicklung der Kommunikationsmittel und -techniken kommen zu den traditionellen PR-Methoden auch die Online-Kommunikationskanäle hinzu: zum Beispiel die Schaffung und das Teilen relevanter Online-Inhalte auf der Unternehmens-Webseite und im Unternehmensblog (Content Marketing), die Verwaltung der Social Media-Profile (Facebook, LinkedIn, Twitter, Instagram usw.), die Optimierung der Unternehmens-Newsletter.

Der Spezialist ist hier der Online PR-Manager, der sich mit der Kommunikation und dem Image eines Unternehmens oder einer Marke im Web befasst, unter maximaler Nutzung der Online-Marketing-Kanäle.

Im Allgemeinen arbeitet ein PR Manager in Agenturen für Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikations-, Werbe- und Web-Agenturen. Oder er findet Beschäftigung in mittleren bis großen Unternehmen, die diese Funktion in ihrer eigenen Marketing- und Kommunikationsabteilung vorsehen, in NGO’s und Regierungsbehörden.

Alternativ hierzu kann er freiberuflich als PR-Berater tätig sein und als Freelance oder als Inhaber einer eigenen Agentur innovative PR-Konzepte und Kommunikationsstrategien für seine Kunden entwickeln.

PR und Öffentlichkeitsarbeit haben vitale Bedeutung für zahlreiche unterschiedliche Branchen: Finanzen, Banken und Versicherungen, Mode, Industrie, Landwirtschaft, Healthcare, Chemie und Pharma, Energie, IT und Technologie, Gastronomie und Gastgewerbe, Tourismus …

PR-Experten arbeiten teils im Büro, teils außerhalb, um an Medienevents, Pressekonferenzen, Promo-Veranstaltungen, Treffen mit den Kunden, Meetings mit den Investoren und allen anderen für das Networking nützlichen Ereignissen teilzunehmen.

Folglich sind die Arbeitszeiten sehr flexibel, vor allem wenn es darum geht, Krisensituationen zeitnahe zu managen (Crisis Management). Aus diesem Grund sind die Fähigkeit, Beziehungen mit anderen aufzubauen und Diplomatie vorrangige Eigenschaften des PR-Managers, neben einer hohen Widerstandsfähigkeit gegen Stress.

Aufgaben des PR Managers

PR Manager - Aufgaben

Was macht ein PR Manager?

Einige seiner wichtigsten Aufgaben sind:

  • Erstellung von PR-Plänen und Kampagnen zur Image-Förderung (des Unternehmens, des Produkts oder des Kunden) unter Wahrung einer konsequenten Kommunikation
  • Kontakte mit den wichtigsten regionalen und nationalen Medien und den wichtigsten Influencern
  • Erstellung von Pressemitteilungen, Blogbeiträgen, Interviews, Case studies, Bildern und anderen relevanten Inhalten, zwecks Veröffentlichung in den traditionellen Medien, online und in den Social Media
  • Schnittstelle zwischen Management und Öffentlichkeit, Presse, Journalisten und öffentliche Meinung und zeitnahes Eingriffen in Krisensituationen
  • Reputationsmanagement in den traditionellen Medien, im Web und den Social Networks
  • Kommunikation mit den Stakeholdern
  • Erfolgsanalyse der PR-Kampagnen, Erstellung von Reports
  • Kontrolle der Kommunikations- und PR-Aktivitäten der Wettbewerber zwecks Verbesserung der Strategien

PR Manager - Ausbildung

PR Manager - Ausbildung

Es gibt keinen bestimmten Ausbildungsweg, um eine Karriere in PR zu machen. Oft wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kommunikation, Medienwissenschaften, Journalismus, Marketing, BWL oder eine vergleichbare Ausbildung verlangt.

Mit Praktika im Unternehmen oder in Agenturen für Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Werbung oder Eventorganisation ist es dann möglich, in die Arbeitswelt einzusteigen.

Der Lebenslauf lässt sich vervollständigen mit einer Weiterbildung in Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit oder Unternehmenskommunikation, gefolgt von Erfahrung in PR - idealerweise in einer Agentur.

Um PR Manager zu werden, spielen jedoch auch persönliche Eigenschaften eine entscheidende Rolle: absolut wichtig sind hervorragende Beziehungsfähigkeiten, Dynamismus und Initiativgeist sowie die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung. Fremdsprachenkenntnisse sind zweifellos im Kommunikationswesen sehr geschätzt, um PR-Aktivitäten nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene erfolgreich zu steuern.

PR Manager - Fähigkeiten und Voraussetzungen

PR Manager - Kompetenzen

In den Stellenangeboten für PR Manager wird nach folgenden Fähigkeiten und Eigenschaften gefragt:

  • Umfassende Kenntnisse der Kommunikationsprozesse, der PR, der Online- und Offline-Werbung
  • Fähigkeit zur Entwicklung kreativer PR-Ideen und Konzepte
  • Hervorragende Networking-Fähigkeit und soziale Kompetenzen
  • Überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit (mündlich wie auch schriftlich)
  • Kenntnisse der Kommunikationsstrategien in den Social Media
  • Analyse-, Organisations- und Arbeitsplanungsfähigkeiten
  • Proaktivität und Ergebnissorientiertheit
  • Problem Solving und schnelle Reaktionsfähigkeit im Krisenmanagement
  • IT-Kompetenzen
  • Teamfähigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Stress

Karriere als PR Manager

Karriere als PR Manager

Die Karriere in PR beginnt normalerweise mit einer Position als Assistent / Mitarbeiter Public Relations, Communications, Presse & Öffentlichkeitsarbeit oder als Junior-PR-Manager. Sehr geschätzt sind Bewerber mit einem Background in branchenverwandten Bereichen wie Journalismus, Pressearbeit, Social Media Management, Werbung, aber auch im Bereich Events: z. B. Personen, die als Event-Promoter gearbeitet haben oder als PR und Bardame für Lokale und Diskotheken und auf diese Weise eine gute Dialektik und Fähigkeit zu zwischenmenschlichen Beziehungen entwickelt haben.

Mit zunehmender Erfahrung kann man, im Falle der Tätigkeit in einem Unternehmen oder einer Organisation, zum Referent Marketing & PR oder PR Leiter aufsteigen, der Verantwortlicher für Presse- / Öffentlichkeitsarbeit, interne Kommunikation und PR. Ist man hingegen in einer Agentur tätig, kann man zum Senior Account Manager PR und später zum Key Account Manager aufsteigen.

Auch die selbständige Tätigkeit als Public Relations Berater ist eine gute Wahl für Experten in diesem Bereich, auch hinsichtlich der Möglichkeit, eine eigene PR-Agentur zu eröffnen und zu führen.

Gute Gründe für eine Karriere in PR & Öffentlichkeitsarbeit

Der PR Manager trägt große Verantwortung, da er die Öffentlichkeitsarbeit gestaltet und organisiert, und zwar so, dass die Botschaften und das Kunden- bzw. Unternehmensimage übereinstimmen.

Um in PR zu arbeiten, muss man kreativ, systematisch und organisiert sein, eine große Menge an Informationen innerhalb kurzer Zeit verarbeiten und ihre Verwendung hinsichtlich der festgelegten Kommunikationsstrategie bestimmen können. Die Arbeit ist oft hektisch aber zweifellos motivierend. Ein extrem dynamischer Beruf für Personen, die die Möglichkeit schätzen, im Kontakt mit vielen Menschen arbeiten zu können, mit den Medien, den Stakeholdern, den Kunden und dem Zielpublikum und die auch in Stresssituationen immer einen kühlen Kopf bewahren.

Zudem bietet der Beruf gute Bezahlung und die Chance, in vielen unterschiedlichen Bereichen zu arbeiten.

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten PR Manager Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.