Als Kurierfahrer arbeiten: Aufgaben in Transport & Logistik

Entdecke die neuen Stellenangebote für Kurierfahrer

Berufsbild Kurierfahrer/in

Was macht ein Kurierfahrer - Berufsbild

Der Kurierfahrer liefert Pakete und Waren im Auftrag für Dritte aus, mit dem eigenen Lieferwagen oder mit dem ihm zur Verfügung gestellten Unternehmensfahrzeug.

Wer sucht Kurierfahrer?

Kurierfahrer arbeiten vorwiegend für Logistikunternehmen, die nationale oder internationale Kurierfahrten ausführen: zum Beispiel Speditionsfirmen, Expresskuriere oder internationale Kurierdienste. Normalerweise tragen sie Dienstkleidung mit dem Logo der Gesellschaft für die sie arbeiten.

Die starke Zunahme des E-Commerce mit der Erfordernis, immer mehr Pakete direkt an die Endkunden auszuliefern, hat zu großer Nachfrage nach Kurier- und Auslieferungsfahrer geführt.

Der Arbeitstag eines Kurierfahrers ist im Allgemeinen sehr anstrengend: er beginnt früh am Morgen und dauert je nach der Anzahl der Warenauslieferungen/-abholungen und dem Verkehr, vor allem in Großstädten. In der Regel werden in einer Kurierfahrt mehrere auszuliefernde Pakete aufgenommen, um die Transportkosten zu senken und Mehrfachfahrten einzusparen: die Lieferungen (an Großhandel, Einzelhandel, Endkunden) und Retouren-Abholungen liegen auf einer Strecke in der gleichen Zone des Zentrallagers, wo Waren und Pakete aussortiert werden.

Kurierfahrer - Kompetenzen

Essentiell wichtig für die Arbeit des Kurierfahrers sind moderne Navigationssysteme und Software zur Tourenoptimierung, für eine effizientere Organisation der anstehenden Lieferungen und Abholungen: der Navigator organisiert ausgehend von den Entfernungen der einzelnen Zielorte den optimalen Streckenverlauf, wodurch die Aufgaben in kürzerer Zeit erledigt werden können. Kuriere haben auch Geräte für das Liefer-Tracking (Sendungsverfolgung) dabei, mit denen der Aufgabenstatus in Echtzeit verfolgt werden kann.

Beim Empfänger angekommen registriert der Kurierfahrer die Auslieferung der Waren am Zielort (Liefernachweis), z. B. auf einem Handcomputer, wickelt die eventuelle Bezahlung der Ware per Nachnahme mittels POS ab, erledigt die Abholungen und kümmert sich um perfekten Kundenservice. Der Paketzusteller ist die erste Ansprechperson für die Kunden, insbesondere bei Fehlern, Verspätungen oder Schäden in der Abhol- oder Auslieferungsphase und muss in der Lage sein, mit unterschiedlichen kritischen Situationen umzugehen. Er muss die Bedürfnisse der Kundschaft verstehen, herzlich und erschöpfend antworten, rasche Lösungen zur Hand haben und eventuell die beste Möglichkeit raten, um den Kundendienst der Speditionsgesellschaften zu kontaktieren.

Neben seiner Tätigkeit als Fahrer, die die meiste Zeit beansprucht, und der Auslieferung von Paketen und Waren gehört auch das Beladen und Entladen des Lieferwagens (bei Tagesbeginn oder auch mehrmals am Tag) und das Warenhandling im Lager mit dem Gabelstapler und anderen Maschinen zum Bewegen von Paketen, Kartons und Paletten zu den Aufgaben des Auslieferungsfahrers.

Die Arbeit als Kurierfahrer kann Vollzeit oder Teilzeit sein, als normaler Arbeitstag oder als Tages- bzw. Nachtschicht. Deshalb ist höchste Flexibilität bei den Arbeitszeiten gefragt und Bereitschaft zu eventuellen Langstreckentransporten innerhalb des eigenen Landes oder sogar im Ausland.

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten Kurierfahrer Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.

Aufgaben des Kurierfahrers

Kurierfahrer - Aufgaben

Die Aufgaben des Kurierfahrers an einem typischen Arbeitstag sind:

  • Beladen des Lieferwagens mit Paketen/Kartons/Paletten
  • Abfahrt in die Auslieferzone
  • Auslieferung der Ware an die Empfänger
  • Registrierung der Auslieferung und evtl. Abwicklung der Bezahlung
  • Warenabholung
  • Rückkehr ins Lager und Abladen der Ware
  • Warenhandling im Lager

Kurierfahrer - Ausbildung

Kurierfahrer - Ausbildung

Erste Voraussetzung für alle, die Kurierfahrer werden möchten, ist der Besitz eines Führerscheins für Lieferwagen, Vans oder Kleinlaster, die für die Auslieferung und Abholung der Waren eingesetzt werden, also in der Regel ein Führerschein Klasse B. Ein spezifischer Abschluss wird nicht verlangt, auch wenn in den Stellenangeboten für Kuriere häufig eine abgeschlossene Ausbildung oder Umschulung im Bereich Logistik, Transport & Verkehr vorausgesetzt wird, z.B eine Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen.

Sehr geschätzt werden Berufserfahrung im Lieferdienst und die Fähigkeit, Hub- und Hebegeräte für den Transport und das Heben der Waren zu bedienen, wie Palettenhubwagen und Gabelstapler.

Für neue Mitarbeiter organisieren große Speditionsfirmen mitunter Eingangsschulungen, die es den Boten- und Kurierfahrer ermöglichen, Erfahrung beim Ausliefern und dem Kommissionieren zu erwerben, um dann selbständig arbeiten zu können.

Wer Schnellkurierdienste und Expressversand oder Overnight Service ausführt muss außerdem die Bereitschaft haben, Lieferungen auch weit weg von seinem Wohnsitz (und eventuell im Ausland) auszuführen.

Kurierfahrer - Fähigkeiten und Voraussetzungen

Die Fähigkeiten, die man braucht, um als Kurierfahrer oder Paketzusteller Arbeit zu finden, sind:

  • Sehr gute Fähigkeiten als Fahrer, sehr gute Straßen- und Ortskenntnisse
  • Hohes Tempo bei Auslieferung und Abholung
  • Beziehungsfähigkeit und Kundenorientierung
  • Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Präzision
  • Organisations- und Problemlösungsfähigkeit
  • Hohe Stresstoleranz
  • Körperliche Kraft und Belastbarkeit

Berufsaussichten als Kurierfahrer

Karriere als Kurierfahrer

Für Kurierfahrer die sehr gute Resultate bei Auslieferungs- und Abholungstempo, Einhaltung der Zeiten und Kundenzufriedenheit nachweisen können, bestehen in den wichtigsten Kurierdiensten und Unternehmen im Bereich Express Logistik reale Möglichkeiten, beruflich aufzusteigen und Karriere zu machen. Man kann z. B. zum Gebietsleiter oder Field Manager befördert werden, der die einzelnen Auslieferungsfahrer innerhalb eines bestimmten Gebiets unter sich hat, oder in die Organisationseinheit Verwaltung und interne Dienste wechseln, die die Speditionen verfolgt und sich um die Lager- und Fuhrparkverwaltung kümmert. Dies sind Büroberufe, die wesentlich weniger anstrengend und nicht so stressig, aber immer gut bezahlt sind.

Gute Gründe, um als Kurierfahrer zu arbeiten

Die Arbeit als Kurierfahrer garantiert eine gewisse Unabhängigkeit und Flexibilität bei der Organisation des Tagesablaufs, aufgrund der Möglichkeit, die Strecke für die Auslieferungen und Abholungen selbst zu bestimmen, natürlich innerhalb der festgelegten Lieferzeiten. Ein Beruf, den alle mit Leidenschaft fürs Fahren in Betracht ziehen sollten.

Als Kurierfahrer zu arbeiten ist auch eine interessante Option für alle, die eine Nebenbeschäftigung (etwa als Paketzusteller Teilzeit) suchen, für einige Stunden oder einige Tage in der Woche, aufgrund der relativ guten Bezahlung bei begrenztem Zeitaufwand.

Ganz allgemein bieten sich in der Logistik zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten und Aufstiegschancen.