Als Fahrer arbeiten. Berufe als Fahrer, Aufgaben & Ausbildung

Entdecke die neuen Stellenangebote für Fahrer

Berufsbild Fahrer/in

Was macht ein Fahrer - Berufsbild

Kernaufgaben eines Fahrers ist das Führen eines Fahrzeugs für den Transport von Gütern oder Personen.

Der Oberbegriff “Fahrer” umfasst zahlreiche spezifische Fahrerberufe, die nach der Art des Fahrzeugs unterschieden werden (Schwertransport und Leichttransport wie PKWs, Kleinlaster, LKWs, Motorräder, Busse, Limousinen, Lastzüge, Tankfahrzeuge, Ambulanzfahrzeuge, Landmaschinen, Arbeitsmaschinen usw.) sowie nach der Bestimmung des Fahrzeugs, also Personentransport oder Gütertransport.

Handelt es sich bei dem Fahrzeug um ein Personentransportfahrzeug, so trägt der Fahrer zusätzlich Verantwortung im Zusammenhang mit der Anwesenheit und den Bedürfnissen der Passagiere und muss als Fahrer auch über die Sicherheit der Passagiere wachen. Insbesondere Busfahrer und Fahrer von anderen öffentlichen Verkehrsmitteln helfen beim Ein- und Aussteigen der Passagiere an den Haltestellen, erteilen Informationen zur Strecke und den Fahrtzeiten und verkaufen und kontrollieren mitunter Fahrscheine. Auf der Fahrt muss der Fahrer die festgelegten Strecken, Haltestellen und Fahrpläne einhalten: von daher ist es grundlegend wichtig, dass er die ihm zugewiesene Strecke bestens kennt. Diese Anforderungen gelten natürlich nicht für den Personentransport als Taxifahrer oder Privatchauffeur oder Unternehmenschauffeur, mit Ausnahme der Verantwortung für die Unversehrtheit der Passagiere während der Fahrt.

Handelt es sich bei dem Fahrzeug hingegen um ein Fahrzeug für den Güterbeförderung, hat der Fahrer zusätzlich auch die Aufgabe, die Waren ein- und auszuladen und ist verantwortlich für die Unversehrtheit der Ladung ab Start bis Ankunft. Insbesondere die Logistikbranche hat großen Bedarf an Fahrern, die nicht nur die Waren per Lieferwagen oder LKW transportieren und anliefern, sondern auch selbständig (von Hand oder per Stapler) ein- und ausladen, die Waren bewegen und das Lager organisieren können.

Die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs gilt für alle Fahrerkategorien: Ein Fahrer kann ein Fahrzeug präzise und sicher rangieren, kennt sein Gewicht und seine Größe und seine Funktion, um bei Pannen eingreifen und kleinere Wartungsarbeiten ausführen zu können. Zudem muss ein Fahrer die Straßenverkehrsordnung und die Vorschriften für den Straßentransport perfekt kennen und einhalten. Für Sondertransporte wie den Gefahrgut-Transport (z. B. von Chemikalien), verderblichen Waren (Lebensmittel mit Temperaturüberwachung), lebenden Tieren oder Sondergut können spezifische Qualifikationen und Befähigungsnachweise von den Fahrern gefordert werden.

Arbeitsplatz aller Fahrer sind sozusagen der Fahrersitz, das Steuer und die Straße. Die Arbeitszeiten sind abhängig von der Art des Transport: angefangen von tendenziell festen und regelmäßigen Arbeitszeiten für Fahrer von öffentlichen Verkehrsmitteln bis hin zu den wesentlich flexibleren Arbeitszeiten für Fahrer von Warentransporten wie Kuriere und LKW-Fahrer, vor allem, wenn sie im Langstreckentransport tätig sind: Kraftfahrer haben oft auch nationale und internationale Arbeitseinsätze.

Die Stellenangebote für Fahrer konzentrieren sich auf Transportunternehmen, auf Speditionsfirmen und Logistikdienstleister, auf die öffentlichen Verkehrsbetriebe, aber auch auf private Unternehmen, die Personenbeförderungsdienste anbieten. Auch in der Reisebranche werden Fahrer gesucht, etwa Reisebusfahrer und Fahrer für Kleinbusse und PKWs für die Beförderung von Touristen. Ein Fahrer kann auch selbständig arbeiten, z. B. als Taxifahrer oder als Auslieferungsfahrer mit eigenem Fahrzeug.

Aufgaben des Fahrers

Fahrer - Aufgaben

Einige der wichtigsten Aufgaben eines Fahrers sind:

  • Zuverlässiges und sicheres Führen eines Fahrzeugs
  • Konzentration beim Fahren
  • Einhaltung der Vorschriften zur Straßensicherheit, Personenbeförderung und zum Gütertransport
  • Verantwortung für die Unversehrtheit der Passagiere und der beförderten Güter
  • Einhaltung der festgelegten Strecken und Lieferzeiten

Fahrer - Ausbildung

Fahrer - Ausbildung

Grundvoraussetzung für die Arbeit als Fahrer ist der Führerschein. Für jede Fahrzeugart ist ein eigener Führerschein erforderlich, von Maschinen über Busse, von Kleinlastern bis zu Lastzügen. Wer an eine Karriere als Berufsfahrer denkt, muss folglich die unterschiedlichen Führerscheinklassen kennen, um sich zu entscheiden, welchen Führerschein er erwerben möchte.

Andere ebenso wichtige Kenntnisse sind Straßen- und Geografiekenntnisse: selbst wenn es immer präzisere Satellitennavigationssysteme gibt, ist es wichtig, sich gut orientieren und die vorgegebene Strecke gelassen bewältigen zu können. Nützlich sind auch Kenntnisse der Fahrzeugtechnik für die Ausführung ordentlicher und außerordentlicher Wartungsarbeiten an dem Fahrzeug und um Notfälle mittels Reparatur kleinerer Pannen beheben zu können.

Lehrgänge, die zu anerkannten Ausbildungsberufen führen, sind u.a die Ausbildung zum Berufskraftfahrer/in oder die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb (zum Führen von Bussen und Straßenbahn-Fahrzeugen).

Für Fahrer, die in der Logistik arbeiten, kann der Besitz eines Flurfördermittelscheins (Staplerscheins) erforderlich sein. Einige Transportunternehmen verlangen hingegen von ihren Fahrern, im Besitz eines Tachographen zu sein, eines elektronischen Kontrollgerät zur Aufzeichnung der Lenk- und Ruhezeiten für Personen- oder auch Gütertransport-Fahrzeuge.

Für den Transport bestimmter Warenkategorien können auch spezifische Genehmigungen erforderlich sein: dies gilt z. B. für Sondertransporte oder den Chemikalientransport. Arbeitet man als Fahrer im Personentransport können Fremdsprachenkenntnisse erforderlich sein für die problemlose Kommunikation mit der internationalen Kundschaft.

Fahrer - Fähigkeiten und Voraussetzungen

Fahrer - Kompetenzen

Neben dem gültigen Führerschein für die Klasse des Fahrzeugs, das der Fahrer führen soll, verlangen die Stellenangebote für Fahrer häufig folgende Kompetenzen:

  • Beherrschung des Fahrzeugs
  • Fähigkeiten im Auf- und Abladen
  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zu Langstreckenfahrten 

Karrieremöglichkeiten als Fahrer

Karriere als Fahrer

Die Karriere eines Fahrers ist abhängig von den verschiedenen Führerscheinen, über die er in den Segmenten Personen- und Güterbeförderung verfügt: denn es gibt auch sehr teure Führerscheine, die zur Arbeit im Spezialtransport berechtigen (z. B. für Sondertransporte) oder zum Führen spezieller Fahrzeuge.

Ein Fahrer mit ausreichend Erfahrung kann auch Lehrer in einer Fahrschule oder Fahrlehrer werden und anderen beibringen, wie man ein Fahrzeug führt, ob Auto, Motorrad, LKW oder Bus.

Gute Gründe für einen Job als Fahrer

Der Beruf des Fahrers ist perfekt für alle, die gerne fahren. Die Gründe für eine Karriere im Transportwesen sind so unterschiedlich wie die verschiedenen Fahrzeuge: Wer in der Personenbeförderung arbeitet, schätzt im Allgemeinen den Publikumskontakt, und - im Linienverkehr - die festen Arbeitszeiten. Die Gründe für eine Entscheidung zugunsten des Gütertransports hingegen sind die freie Arbeit am Steuer, die vielen unterschiedlichen Fahrten und die Möglichkeit, jeden Tag an einem anderen Ort zu sein, vor allem im Langstreckenverkehr.

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten Fahrer Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.