Was macht eine Kassiererin? Aufgaben und Tätigkeiten an der Kasse (Handel)

Entdecke die neuen Stellenangebote für Kassierer

Berufsbild Kassierer/in

Was macht ein Kassierer - Berufsbild

Die Kassiererin ist für die Zahlungsvorgänge an der Kasse zuständig. Eine Kassiererin arbeitet überall dort, wo es eine Kasse für die Bezahlung vor Ort gibt: im Einzelhandel in Ladengeschäften, Supermärkten und Discountern, in Baumärkten, Drogeriemärkten, Apotheken, im Großhandel, an den Kassen von Kinos und Theatern, Vorverkaufsstellen, Tankstellen, Parkplätzen usw.

Kassenkräfte sind auch in der Gastronomie gefragt, in Restaurants, Bistros und Imbissen, für Kundenbetreuung und Kassiertätigkeiten.

Die Kassiererin erfasst die Einkäufe der Kunden elektronisch über das Kassensystem und legt dann den Kassenzettel vor. Sie nimmt die Bezahlung in bar entgegen und gibt den Rest zurück oder wickelt den Bezahlvorgang mittels Kreditkarte, EC-Karte oder anderen Zahlweisen ab. Sie händigt den Beleg für den Zahlvorgang aus, bedankt sich dann beim Kunden und verabschiedet ihn höflich und professionell. Sie hält seinen Arbeitsplatz und den Bereich um die Registrierkasse in Ordnung und ist verantwortlich für den Bargeldbestand in der Kasse. Zur Registrierung und Abwicklung der Zahlungen verwendet das Kassenpersonal Registrierkassen, Barcodescanners, Kartenlesegeräte und POS-Terminals für bargeldlosen Zahlungsverkehr, Computer und andere Kassensysteme. Am Ende der Schicht macht die Kassierkraft die Abrechnung und kontrolliert, dass der Kasseninhalt exakt mit den Angaben der Registrierkasse übereinstimmt.

Die Kassiererin spielt eine wichtige Rolle nicht nur für die Kassenbedienung, sondern auch dabei, die Kundenzufriedenheit sicher zu stellen. Sie muss deshalb bereit sein, eventuelle Beschwerden entgegenzunehmen und Probleme, die sich beim Bezahlen ergeben könnten, zu lösen.

Kassierer - Kompetenzen

Die Aufgaben einer Kassiererin können je nach Kontext variieren. So registriert zum Beispiel eine Supermarkt-Kassiererin die verkaufte Ware mittels Barcode Scannern, nimmt Gutscheine und Rabattscheine entgegen, zieht den Betrag vom Endbetrag ab und wickelt den Zahlungsvorgang ab. Neben der Tätigkeit an der Kasse kümmert sie sich auch um den Kundenservice, indem sie z. B. Informationen zu den laufenden Werbeaktionen gibt und den Kunden dabei hilft, bestimmte Artikel im Laden zu finden. Es ist ihre Aufgabe, für ein positives, befriedigendes Einkaufserlebnis zu sorgen. Daneben kann eine Kassiererin im Einzelhandel Funktionen erfüllen, die denjenigen einer Verkäuferin ähnlich sind, oder sich um das Auf- und Abladen von Waren, das Einräumen von Regalen, die Inventur kümmern (als Regalauffüllkraft), je nachdem, was vom Marktleiter bzw. Store Manager verlangt wird.

Bei der Tätigkeit in einem Restaurant oder einem Fast Food ist es Aufgabe der Kassenkraft bzw. des Zahlkellner, die Bestellungen der Kunden zu registrieren und die Bezahlung abzuwickeln (in bar und über POS-Terminal), am Tisch, an der Theke oder in einem bestimmten Kassenbereich.

Um als Kassiererin zu arbeiten sind persönliche Eigenschaften wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz nötig, um die Kassenvorgänge fehlerfrei abzuwickeln, während der ständige Publikumskontakt nach Fähigkeiten in Kundenbetreuung und Kundenservice verlangt.

Die Arbeitszeiten der Kassiererin hängt von den Öffnungszeiten des Ladens oder Betriebs ab, in dem sie arbeitet, und beinhalten oft auch Wochenende und Feiertagen: in Einkaufszentren, Kaufhäusern und Supermärkten ist die Arbeit meist in Tagesschichten organisiert, während in Restaurants von Servicekräften / Kassierern auch verlangt werden kann, abends zur Verfügung zu stehen.

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten Kassierer Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.

Aufgaben eines Kassierers

Kassierer - Aufgaben

Was sind die Aufgaben einer Kassiererin? Das macht eine Kassenkraft:

  • Selbständige Bedienung der Kasse
  • Berechnung des Gesamtbetrags für die Serviceleistungen oder die gekauften Artikel und Mitteilung an den Kunden
  • Annahme und Registrierung der Bezahlung - in bar, mittels Kreditkarte, EC-Karte oder anderen Zahlungsformen
  • Höfliche, professionelle Kundenbetreuung bei Problemen
  • Am Ende der Schicht Abrechnung und Überprüfung des Kassenbestands

Kassierer - Ausbildung

Kassierer - Ausbildung

Die Stellenangebote für Kassierer/in setzen keinen spezifischen Schulabschluss voraus. Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung wird gerne gesehen.

Die wichtigsten Regeln um sicher zu kassieren werden dann direkt am Arbeitsplatz erworben, wo man lernt, die Kasseneröffnung /den Kassenschluss, die Bargeldzahlungen und die Benutzung des POS-Terminals selbständig abzuwickeln, mit den Kunden professionell zu interagieren und die eigene Arbeit zu organisieren.

Die Erfahrung im Service und an der Kasse, idealerweise an Arbeitsplätzen mit hohem Kundenaufkommen, sind wünschenswert, jedoch keine Bedingung. In jedem Fall ist eine gewisse Zahlenaffinität sehr nützlich aufgrund der einschlägigen beruflichen Anforderungen, auch wenn die Beträge normalerweise mittels spezieller Software und Geräte berechnet werden.

Kassierer - Fähigkeiten und Voraussetzungen

Die Fähigkeiten und Eigenschaften für die Arbeit als Kassiererin sind:

  • Fähigkeit zur selbständigen Kassenbedienung
  • Rechenfähigkeit
  • EDV-Grundkenntnisse
  • Schnelles Arbeiten
  • Präzision und Sorgfalt fürs Detail
  • Kundenorientierung
  • Freundliche, positive Haltung
  • Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität

Vervollständigt wird das Profil einer guten Kassiererin durch Gewissenhaftigkeit und Ehrlichkeit, die fundamental sind für eine Tätigkeit mit Umgang mit Bargeld und Zahlungsannahme.

Berufsaussichten als Kassiererin

Karriere als Kassierer

Kassiererinnen, die im Einzelhandel tätig sind, können in andere Positionen wechseln, z. B. als Verkäuferin, Regalauffüllerin oder Schauwerbegestalterin, oder sich beruflich weiterentwickeln und Kassenaufsicht werden. Die Kassenaufsicht koordiniert und überwacht die Kassentätigkeit und befasst sich mit der Optimierung von Zahlungsvorgängen und die Schulung und Weiterbildung des Kassenpersonals.

In großen Ladengeschäften und Supermärkten kann eine Kassiererin Aufgaben bei der Koordinierung der Kollegen übernehmen, etwa als Schichtführerin oder Abteilungsleiterin und potentiell bis hin zum Store Manager (Marktleiter, Supermarkt-Leiter, Filialleiter) aufsteigen.

Mit Erwerb von Kompetenzen in der Kundenbetreuung hat eine Kassenkraft auch noch in einem anderen Bereich gute Karrieremöglichkeiten, und zwar im Kundendienst: z. B. als Mitarbeiterin im Kundenservice, bis hin zur Leitung des Customer Services.

Gute Gründe, um als Kassiererin zu arbeiten

Die geringen Einstiegsvoraussetzungen und die zahlreichen Stellenangebote machen den Beruf der Kassiererin interessant für alle, die eine einfach zugängliche Arbeit in der Nähe ihres Wohnsitzes suchen. Zudem bietet die Beschäftigung Publikumskontakt. Auch wenn häufig die Bereitschaft zur Feiertagsarbeit verlangt wird, ist es möglich, Stellen als Teilzeit-Kassiererin zu finden, mit besserer Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Und zu guter Letzt ist die Arbeit als Kassiererin eine gute Möglichkeit, in ein spezifisches Umfeld einzusteigen (Einzelhandel, Großhandel, Gastronomie …) und Berufserfahrung für die weitere Karriere in dem Bereich zu sammeln.