Was heißt es, als Influencer zu arbeiten und wie wird man Influencer?

Berufsbild Influencer/in

Was macht ein Influencer - Berufsbild

Der Influencer ist ein Meinungsmacher mit Charisma, Autorität, Kompetenz und der Fähigkeit, andere mitzureißen und zu überzeugen - Jemand, der damit Geld verdient, dass er Werbebotschaften für Unternehmen und Marken in den Social Media verbreitet.

Denn Influencer haben die Kraft und Aufgabe, ihre Follower auf Facebook, Youtube, Instagram, Pinterest, Snapchat usw. zu beeinflussen.

Egal, ob Entertainer, Trendsetter, Multiplikator oder Aktivist - jeder Influencer hat sich dank seiner Kompetenz in einem ganz bestimmten Bereich (Mode, Kosmetik, Reisen, Fitness, Küche/Rezepte, Videospiele …) im Web und den Sozialen Netzwerken einen Namen gemacht und ist in seinem Feld zur Bezugsperson geworden.

Aber einfach erklärt, was heißt Influencer? Und was sind die klassischen Aufgaben und Anforderungen des Trendberufs Influencer?

Influencer sind Einzelpersonen, Blogger, Videomacher, Fotografen, Content Creator, Instagrammer, die regelmäßig qualitativ hochwertige Inhalte auf ihren bevorzugten Kanälen posten (Webseiten, Soziale Medien, Blogs …) und mittels Chat, Posts, Tweets mit Followern und interessierten Nutzern zu den jeweiligen Themen und Argumenten interagieren. Jeder Social Media Influencer spezialisiert sich in einem Bereich, wo er zum Experten und Vorbild wird.

Es kann sich dabei um die unterschiedlichsten Themen handeln:

  • Mode (Fashion Influencer)
  • Schöhnheit und Make-Up (Beauty Influencer)
  • Essen (Food Influencer)
  • Reisen (Travel Influencer)
  • Videospiele (Gaming Influencer)
  • … sowie Lifestyle, Fitness und Gesundheit, Wohnen und Design, Fotografie, Autos, Natur, Tiere und vieles andere

Man kann kann sich auch auf einer bestimmten Plattform spezialisieren, etwa als Instagram Influencer oder YouTube Influencer (oder “Youtuber”).

Was machen Influencer?

Innerhalb der gewählten Branche besteht die Hauptaktivität eines Influencers also in der Erstellung und Verbreitung von Inhalten. Allerdings handelt es sich hier nicht um eine improvisierte Aktion, wie dies bei einem normalen Facebook-Nutzer der Fall ist, der Status, Fotos und Posts einfach nach seinen persönlichen Vorlieben teilt.

Im Gegenteil - ein Influencer erarbeitet eine sorgfältige Strategie und einen Plan, um bestimmte Beiträge zu einem bestimmten Zeitpunkt zu veröffentlichen und Content zu teilen. Er wählt die Argumente und die besten Content-Arten je nach Thema aus (Bilder, Zitate, Quizfragen, Tipps und Informationen usw.), erstellt den Content (macht Fotos, schreibt Artikel, Blogposts und Bildunterschriften, nimmt Videos und Live-Videos im Story-Modus auf), wählt dann Tag und Uhrzeit für die Veröffentlichung, mit dem Ziel, eine möglichst hohe Engagement-Rate zu bekommen.

Der nächste Step ist dann, den Content in der eigenen Community zu teilen, um die Interaktion der Follower, Abonnenten und Nutzer zu fördern.

Danach analysiert der Influencer die Resultate der verschiedenen Kanäle und monitoriert Faktoren wie die Zahl der Aufrufe, der Kommentare, der Likes, der Retweets, der Teilungen, der Links und Klicks. Auf diese Weise kann er Wirkung und Erfolg der angewandten Kommunikationsstrategie messen und sie kontinuierlich optimieren.

Aber nicht nur das:

Influencer - Kompetenzen

Ein Influencer kontrolliert auch den Marktwert seiner Popularität, etwa ausgehend von der Reichweite, also der Anzahl von Personen, die er/sie erreicht, der Autorität im eigenen Bereich und der Fähigkeit, Engagement in der eigenenen virtuellen Community zu generieren. Denn das sind die Zahlen, die die Unternehmen interessieren, wenn sie auf der Suche nach Influencer sind, um sie mit ihrer Marke zu verbinden und zu Werbezwecken einzusetzen (Influencer Marketing).

Die Größe der Community und die Anzahl der Follower sind auch das Maß für die Bewertung der Influencer: Top-Influencer sind z. B. berühmte Persönlichkeiten, Prominente und digitale Stars, die im Web Furore machen und von den Unternehmen beträchtliche Gagen verlangen. Micro-Influencer hingegen sind normale Menschen in engem Kontakt mit ihrem Publikum und sehr aktiven Communities, wenn auch eher in einem Nichenbereich.

In jedem Fall aber ist die Fähigkeit, mit den eigenen Followern zu interagieren und ihr Konsumverhalten zu beeinflussen, charakteristisch für jeden Influencer. Vom Standpunkt der Unternehmen aus sind Influencer also hervorragende Werbemedien, da sie die jeweiligen Zielgruppen auf sehr direkte Weise erreichen: im digitalen Zeitalter kommt eine erfolgreiche Marketingstrategie nicht ohne Influencer Marketing aus!

Aber wie stellt es ein Influencer an, die Meinung seiner Fans gegenüber einem Produkt oder einer Marke zu orientieren oder zu ändern?

Sehen wir uns das einmal an:

Zunächst handelt es sich bei einem Influencer, der ein Produkt bewirbt, nicht um richtige Werbung im herkömmlichen Sinn. Denn die Nutzer verstehen dies eher als eine in gewisser Weise “unabhängige” Rezension des Produkts: somit ist die Wirkung eher die der Mundpropaganda.

Die Wirksamkeit der Werbebotschaft hängt auch sehr eng mit der Übereinstimmung von Produkt/Brand und dem Stil, der Persönlichkeit und der Branche des Influencers ab. Die Menschen, die einem Influencer folgen, teilen in der Regel auch seine Interessen: z. B. kann mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass die Follower eines Fitness Influencers zum Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln, Sportkleidung und anderen Sportartikeln neigen, während Follower von Fashion Influencern hingegen am Kauf von Kleidungsstücken und Trendpieces interessiert sind.

Ist mit dem Unternehmen die Art der Zusammenarbeit und die Gage dafür festgelegt, bereitet der Influencer eine Reihe von Inhalten für die Verbreitung und Promotion einer Marke, einer Produktlinie, einer Initiative oder eines Events im Internet vor. Er/sie veröffentlicht z. B. Rezensionen und Videotutorials die erklären, wie ein Produkt am besten verwendet wird oder teilt Fotos und Videos, in denen die beworbenen Artikel vorkommen (Product Placements). Der Influencer versucht dann, die Community mit einzubeziehen und Konversationen zu starten, um Reaktionen und Kommentare auszulösen und die Aufmerksamkeit der Fans auf das Produkt zu lenken.

Mitunter setzen Unternehmen das Influencer-Marketing zum Zwecke der Imagepflege (Markenreputation) ein, während Influencer in anderen Fällen ihre Follower zum Kauf motivieren müssen und Nutzer so zu Kunden der beworbenen Marke machen.

Diese Passage wird häufig durch Sonderangebote, Gutscheine und exklusive Rabatte gefördert, die nur für einen kurzen Zeitraum gültig sind und von den Influencern über ihre Kommunikationskanäle verbreitet werden: all dies sind wirksame Strategien, um das Kaufverhalten der Community zu steuern und die Follower dazu zu bringen, den Kauf rasch zu tätigen, bevor sie das Produkt vergessen und das Interesse daran verlieren.

Nun ist also klar, wie Influencer Geld verdienen: sie werden auf der Basis der Anzahl gesponserter Posts, des Umfangs des generierten Engagements (Impressions, Likes, Kommentare, Shares, Klicks) und der Provisionen auf die verkauften Produkte bezahlt.

Aber wie finden Unternehmen die richtigen Social Media Stars für ihre Marke? Oder, umgekehrt: Wie findet ein Influencer Kooperationspartner und Projekte zur Zusammenarbeit?

Es gibt Influencer Marketing Plattformen, die Unternehmen mit Influencern in Kontakt bringen. Influencer können sich hier registrieren, wenn sie eine ausreichend große Community haben; Unternehmen können die verfügbaren Werbeprojekte und Product Placements veröffentlichen. Alternativ dazu können Influencer direkt mit Unternehmen in Kontakt treten und ihre Bereitschaft zur Mitarbeit für eine spezifische Marke erklären.

Schon erfolgreiche Influencer hingegen werden von den Unternehmen angesprochen: in diesem Fall erfolgt der Kontakt häufig über eine Influencer Marketing Agentur, die sich auf die Verwaltung von Top-Influencer-Accounts spezialisiert haben, um Einkommen und Gewinne zu maximieren.

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten Influencer Marketing Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.

Influencer - Aufgaben und Tätigkeiten

Influencer - Aufgaben

Was macht man als Influencer?

Zum einen muss ein Influencer seine Social-Media-Accounts richtig pflegen und verwalten. Diesbezüglich zählen zu seiner Aufgaben:

  • Planung der Content-Strategie
  • Erstellung von Inhalten (Fotos, Videos, Posts, Beiträge …)
  • Optimierung der Inhalte (Foto- und Videobearbeitung, Keyword-Suche, Hashtags, Call to actions …)
  • Veröffentlichung von Content und Verbreitung in den Sozialen Netzwerken
  • Analyse des Engagements (Aufrufe, Kommentare, Likes, Teilungen, Kanal-Abos …)
  • Änderung der Strategie je nach Analyseergebnissen

Mit Blick auf Werbung für Marken oder Dienstleistungen und Product Placements hingegen muss der Influencer:

  • Kontakt mit den interessierten Unternehmen aufnehmen (über Influencer Marketing-Plattformen, Agenturen, direkte Kontakte …)
  • die Kooperationsdetails festlegen (Art und Zahl der Posts/Videos/Hashtags, Vergütung …)
  • Inhalte gemäß Vereinbarung produzieren und teilen
  • die Fan-Community begeistern und die Follower zum Kauf anregen

Influencer werden - Voraussetzungen

Influencer - Ausbildung

Potentiell kann jeder Influencer werden: eine spezielle Ausbildung oder Qualifikation ist hierfür nicht erforderlich. Um eine Karriere als Influencer zu starten, genügen denn auch im Wesentlichen zwei Dinge:

  • das Wissen, wie die Social Media funktionieren
  • die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erregen und sie einzubeziehen, um eine aktive und treue Follower-Community zu schaffen

Jedoch gibt es auch bestimmte Qualifikationen und Fähigkeiten, die die Erfolgschancen im Netz erhöhen. Z. B. Marketingkenntnisse, insbesondere in Online und Social Media Marketing, die nützlich sind für bessere Planung und maximale Wirkung der eigenen Online-Aktivitäten; IT-Kenntnisse, die für den Umgang mit Video Editor und Software für die Postproduktion und die Bildbearbeitung nötig sind; die Fähigkeit, SEO-optimierte Texte zu schreiben, was grundlegend wichtig ist für eine bessere Content Positionierung bei Google, YouTube und anderen Plattformen und somit auch für eine höhere Anzahl aufgerufener Inhalte.

Im Allgemeinen muss ein Influencer immer bereit sein, die neuen Features der Sozialen Netzwerken rasch für sich zu nutzen und die Welle der trendigen Hashtags zu reiten: deshalb muss man seine Kenntnisse kontinuierlich aktualisieren, neugierig und offen für Neues sein.

Der Erfolg eines Influencers ist aber zu einem großen Teil immer auch mit seiner Persönlichkeit, seiner Spontaneität, seines Kommunikationstalents und der Fähigkeit, Follower zu begeistern, abhängig. Dies sind natürliche Talente, die durch Übung und Hingabe perfektioniert werden können.

Influencer - Fähigkeiten und Anforderungen

Welche Fähigkeiten sind gefragt, um Influencer zu werden und von den eigenen Social-Media-Kanälen zu leben?

  • Kenntnis und Beherrschung der wichtigsten Sozialen Netzwerke
  • Fähigkeit im kreativen Schreiben, in Content Creation und in Storytelling
  • Kenntnis der Strategien zur Steigerung von Sichtbarkeit, Reichweite und Engagement auf den Social Media
  • Networking-Kompetenz für ein erfolgreiches Beziehungsmanagement mit Followern, Unternehmen, Bloggern und anderen Influencern
  • Fähigkeiten im Umgang mit dem professionellen Equipment für die visuelle und multimediale Kommunikation
  • Datenanalyse- und Interpretationsfähgikeiten
  • Organisations- und Planungsfähigkeit
  • Kreativität und Charisma
  • Starke Persönlichkeit
  • Vertrauenswürdigkeit und konsistentes Verhalten

Influencer - Berufs- und Karrierechancen

Karriere als Influencer

Eine Karriere als Influencer kann in jedem Alter und mit jeder beliebigen Berufserfahrung starten. Es genügt aber nicht, Inhalte produzieren, posten und teilen zu können, um automatisch zum Influencer zu werden.

Der Erfolg in den Sozialen Netzwerken ist nicht selbstverständlich, dazu bedarf es der Fähigkeit, Vertrauen zu schaffen und eine Gruppe von treuen und aktiven Followern aufzubauen. Wichtig ist zudem auch, auf sich aufmerksam zu machen und interessante Kooperationen mit Unternehmen und Marken zu finden.

Wer gut darin ist, seine Popularität auszunutzen, kann Top-Influencer werden. Von hier bis zur Berühmtheit und dem Eintritt in die Welt des Showbiz ist es dann nur noch ein kurzer Schritt. Viele bekannte Influencer und Influencerinnen diversifizieren ihre Aktivitäten und beschränken sich nicht auf die Präsenz auf Instagram, Facebook oder Youtube: sie moderieren Fernseh- und Radioprogramme, schreiben Bücher, spielen Rollen in Film und TV-Serien, erscheinen in Werbespots, nehmen an Events teil, arbeiten als Tänzer, Sänger oder Models. Aber nicht nur das - sie können auch echte Unternehmer werden, mit eigenen Marken und Produktlinien.

Daneben gibt es mehrere Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. Erfolgreiche Influencer Marketing-Kampagnen können z.B. die Grundlage für eine stabile Zusammenarbeit mit dem Unternehmen werden, oder der Influencer kann zu einem wahren Markenbotschafter werden, dessen Namen unlösbar mit der Marke verbunden ist.

Die erworbene Erfahrung kann aber auch dazu genutzt werden, um als Social Media Manager, Community Manager oder Online Marketing Berater bei Agenturen und Unternehmen zu arbeiten. Zudem führt das wachsende Interesse der Unternehmen am Influencer Marketing zur Entwicklung neuer Berufe wie Influencer Marketing Manager oder Project Manager Influencer Marketing - alle Positionen, die ein “Ex-Influencer” mit Erfolg einnehmen kann.

Gute Gründe, um Influencer zu werden

Influencer zu werden kann ein Weg zu einer motivierenden, begeisternden, kreativen und flexiblen Karriere sein. Zu jeder beliebigen Tages- und Nachtzeit, an jedem beliebigen Ort der Welt arbeiten zu können, tun, was einem am besten gefällt und dafür bezahlt zu werden - vielen scheint es quasi ein Traum, der Wahrheit wird.

Nicht vergessen darf man hier allerdings, dass es nur wenigen Personen gelingt, Internet-Stars zu werden und mit ihrer Tätigkeit als Influencer genug Geld zu verdienen. So ist dieser schillernde Beruf denn auch eher instabil und Erfolg verlangt nach konstantem Einsatz, Hingabe und auch etwas Glück.

Wer es allerdings schafft, sich die Herzen seiner Follower zu erobern, kann schnell berühmt und ein Idol werden, auch international.

Jobs via E-Mail erhalten!
Erhalte regelmäßige Updates für die neuesten Influencer Marketing Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.