Was macht ein Florist? Mit Blumen arbeiten

Berufsbild Florist/in

Was macht ein Florist - Berufsbild

Der Florist verkauft Blumen und Pflanzen und fertigt Blumensträuße, Gestecke und Pflanzenschmuck für Events, Hochzeiten, Geburtstage und andere Feste. Er bespricht sich mit dem Kunden und kombiniert Formen und Farben, um harmonische, einzigartige und individuelle Kreationen aus frischen und/oder künstlichen Blumen zu schaffen.

Aber was macht ein Florist bzw. eine Floristin genau?

Die typischen Tätigkeiten eines Floristen im Blumenladen bestehen in Kundenempfang, Beratung, dem Verkauf von Blumen, Zierpflanzen im Topf für den Innen- und Außenbereich, der Anfertigung von Blumenarrangements, dem Einpacken von Blumen und Topfpflanzen und häufig auch in ihrer Vorbereitung für den Versand bzw. die Lieferung nach Hause (Warenkommissionierung, Etikettierung, Verkaufswagen nach Versandliste bestücken).

Ein wichtiger Teil floristischer Arbeit ist die Erstellung von Sträußen, Tischdeko, Blumen- und Pflanzenschmuck und Dekoration für Feierlichkeiten: z. B. Blumen für Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen, Jubiläen, Geburtstage. Eine gute, zuverlässige Floristin fertigt Blumengestecke und -schmuck termingerecht an, je nach Anforderung und Kundengeschmack.

Grundlegend wichtig für eine hochwertige Event- und Hochzeitsfloristik sind die individuelle Beratung des Kunden zur Auswahl der Blumen und guter Geschmack, um die Räumlichkeiten bei Empfängen und Veranstaltungen harmonisch zu dekorieren, sowie pünktliche Ausführung des Auftrags.

Florist - Kompetenzen

Vom Floristen werden somit maximale zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft auch zur Feiertagsarbeit verlangt, insbesondere zu den Haupthochzeitsmonaten und anderen wichtigen Festtagen im Jahreslauf (Valentinstag, Muttertag, Weihnachten…).

Des Weiter muss sich der Florist um das Blumenfachgeschäft kümmern: den Laden öffnen und schließen, die Blumen und Pflanzen im richtigen Licht präsentieren und sie pflegen (gießen, besprühen, für Glanz sorgen), das Schaufenster dekorieren, den Laden säubern und aufräumen, Telefonanrufe und E-Mails für Online-Bestellungen von Blumengrüßen beantworten.

Was sind die Berufschancen für Floristen?

Floristen und Floristinnen finden Arbeit in Blumenfachgeschäften, Gärtnereien und Gartencentern, im Großhandel und Fachhandel für Pflanzen, Garten und Floristik wo sie als Blumenverkäufer bzw. Verkaufsmitarbeiter tätig sind, oder bei Bestattungsunternehmen.

Sie können auch als selbständiger Gewerbetreibender tätig sein, mit einem eigenen Blumenladen.

Daneben besteht die Möglichkeit, als freiberuflicher Florist oder Blumen-Designer zu arbeiten: es handelt sich um eine Beschäftigung auf Abruf für die Erstellung von Dekorationen, Blumenarrangements und florale Werkstücke für Events (vor allem Hochzeiten) in Locations wie Kirchen, Restaurants, Hotels, Showrooms.

Ähnliche Berufsbezeichnungen: Blumenverkäufer

Ähnliche Jobs: Ausbildung Florist, Floristik, Floristmeister

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten Florist Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.

Florist - Aufgaben und Tätigkeiten

Florist - Aufgaben

Die typischen Tätigkeiten des Floristen sind:

  • Verkauf von Schnittblumen und Zierpflanzen im Topf
  • Anfertigung von Sträußen, Gestecken, Kränze, Blumengrüßen
  • Gestaltung und Verkauf von Blumen- und Pflanzenschmuck zu verschiedenen Anlässen (Hochzeitsfloristik, Trauerfloristik usw.)
  • Beratung von Kunden für die Wahl und korrekte Pflege von Blumen und Pflanzen
  • Verpackung von Blumen
  • Beratung zu Gartenzubehör und Produkten rund um den Bereich Garten
  • Führung von Geschäft und Warenlager, Verwaltungs- und Abrechnungsarbeiten

Florist - Ausbildung und Anforderungen

Florist - Ausbildung

Unerlässliche Voraussetzung für den Beruf des Floristen ist Leidenschaft für Blumen und Pflanzen.

Um den Beruf zu erlernen kann man eine Ausbildung als Florist/in absolvieren, die das theoretische und praktische Wissen für eine erfolgreiche Tätigkeit im Handel mit Blumen und Pflanzen und in der Floristik vermittelt. Die Floristenausbildung findet dual statt, in Berufsschule und im Betrieb.

Ausbildungsinhalte sind z. B. Pflanzenkunde, korrekte Pflege von Blumen und Pflanzen, Umgang mit Pflanzenschutz- und Düngemitteln nach der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung (PflSchSachkV), floristische Werkzeuge und Materialien, Arbeitstechniken für Kränze, Girlanden, Tischschmuck, Hochzeitsfloristik (inkl. Brautschmuck), Trauerfloristik, Blumen Design unter Einsatz von frischen, getrockneten und künstlichen Blumen - aber auch Warenbeschaffung, Marketing und Visual Merchandising für den Blumenfachgeschäft, Betriebsführung.

Die betriebliche Ausbildung fördert zudem auch die handwerkliche Geschicklichkeit in der Verarbeitung von Schnittblumen.

Floristen müssen Kreativität und Geschäftssinn zu verbinden wissen: deshalb ist für Blumenhändler wichtig, die auf dem Markt gefragtesten Produkte zu kennen, den Kundengeschmack zu treffen und sich zu den aktuellen Floristik-Trends bei Farben, Materialien und Techniken weiterzubilden.

Florist - Kenntnisse und Fähigkeiten

Was muss man als Florist wissen? Dies sind die Kenntnisse und Fähigkeiten, die man als Florist/in benötigt:

  • Fachwissen über Blumen und Pflanzen, Kenntnisse im Bereich Floristik und Gärtnerei
  • Fähigkeiten in der Vorbereitung und im Verpacken von Blumen und Pflanzen
  • Geschick im Blumenbinden und Blumenstecken
  • Fähigkeit zur Anfertigung von anlassbezogenem Blumenschmuck
  • Gute Handfertigkeit
  • Sinn für Schönheit und Farbzusammenstellung
  • Sorgfalt fürs Detail
  • Verkaufsgeschick
  • Kommunikations- und Beziehungsstärke, Teamfähigkeit
  • Initiative, Engagement und Flexibilität
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit

Florist - Berufsaussichten und Karrierechancen

Karriere als Florist

Ein Florist bzw. eine Floristin kann als Aushilfe oder Auszubildende/r in einem Blumenladen oder als Verkaufsmitarbeiter/in für Pflanzen und Blumen in einem Gartencentern anfangen, um Erfahrung und Handfertigkeit zu erwerben.

Ein erfahrener Florist kann sich dann zum Wirtschafter für Floristik weiterbilden oder als Geprüfter Floristmeister ein eigenes Blumenfachgeschäft eröffnen und selbständig im Einzelhandel mit Blumen und Pflanzen tätig werden.

Wer hingegen als Florist in einem Gartencenter oder im Baumarkt arbeitet, kann sein Wissen zur Pflanzenpflege, Saatgut, Dünger und Pflanzenschmuck ganz allgemein vertiefen, Karriere machen und Leiter der Gartenabteilung werden.

Man kann sich auch auf Hochzeitsfloristik spezialisieren und Brautsträuße, Hochzeitsdeko, Tischgestecke, Autoschmuck fertigen, oder im Allgemein als freiberuflicher Florist/Floristmeister einzigartige floristische Kreationen und individuelle Blumenschmuck für verschiedene Anlässe arrangieren.

Auch das Feld der Blumenkunst bietet interessante berufliche Entwicklungschancen: um “Blumenstylist” zu werden, kann man eine Weiterbildung zum/zur Gestalter/in für Blumenkunst absolvieren oder Kurse und Workshops in Flower bzw. Blumen Design belegen, bei denen Floristen kunstvolle Blumenarrangements anzufertigen lernen und einzigartige florale Raumgestaltung nach den Wünschen der Kunden zu erstellen. Der Blumen Designer ist auch im Bereich Mode, Events und Innenarchitektur sehr gefragt, wo er zusammen mit Designern, Stylists und Art Directors zusammenarbeitet.

Gute Gründe für eine Ausbildung als Florist

Der Beruf des Floristen eignet sich für diejenigen, die Blumen und Pflanzen lieben und zudem mit ausgeprägter Kreativität und Gespür für Schönes ausgestattet sind.

Die Arbeit in einem Blumenfachgeschäft, in einer Gärtnerei oder in einem Gartencenter ist sehr abwechslungsreich: von der Beratung des Kunden zur Pflanzenauswahl bis hin zur Anfertigung immer neuer, einzigartiger Blumenarrangements, ohne die betrieblichen Abläufe eines Einzelhandelsgeschäfts zu vergessen.

Auch der künstlerische Aspekt ist in diesem Beruf sehr wichtig: dem Floristen steht eine unbegrenzte Auswahl an Farben, Formen, Materialien und Deko-Artikeln zur Verfügung, um jedes einzelne Werkstück individuell zu gestalten und mit Blumen Gefühle und Emotionen zu vermitteln.

Wie hoch ist das Gehalt als Florist? Finde es jetzt heraus!

Jobs via E-Mail erhalten!
Erhalte regelmäßige Updates für die neuesten Florist Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.