Design und Architektur: Berufe, Fähigkeiten und Karriere

Berufe und Stellenangebote im Bereich Design und Architektur

Der Bereich Design und Architektur umfasst Berufe, die Ideen und Projekte in grafische und visuelle Form umsetzen und schön anzusehende, praktisch anwendbare Produkte schaffen.

Der Sektor Design ist in mehrere Fachbereiche unterteilt: zum Beispiel derjenige des Grafik Designers und des Web Designers, die Linien, Farben und andere graphische Elemente auf kreative Weise einsetzen, um Logos, Bilder, Websites und andere visuelle Produkte zu schaffen. Der Industriedesigner und der Produktdesigner sind für den Entwurf von Objekten aller Art zuständig, von Automobilen bis zu elektrischen Haushaltsgeräten, oder auch der Innenarchitekt/Raumgestalter, dessen Arbeitsbereich die Schaffung harmonischer Räume und Umgebungen mit einem unverwechselbaren Stil ist.

Außerdem gibt es den Beruf des Architekten, der Gebäude, Räume und architektonische Strukturen unter Berücksichtigung funktionaler wie ästhetischer Aspekte entwirft und plant.

Das ästhetische Endergebnis ist in der Arbeit als Architekt und Designer zweifellos von zentraler Bedeutung. Aber die technischen und funktionalen Eigenschaften des entworfenen Produkts sind ebenso wichtig, denn sie sind ausschlaggebend für die tatsächlichen Produktions- und Gebrauchsmöglichkeiten.

Dazu kommt, dass jedes Design-Produkt präzisen Vorgaben des Auftraggebers folgen muss: zum Beispiel bezüglich der Realisierbarkeit des Gebäudes oder der Möglichkeit der Produktion des Designobjektes in hohen Stückzahlen sowie des vorgegebenen Budgetrahmens.

Alle Designer und Architekten müssen eine gründliche Ausbildung in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich mitbringen, häufig wird ein Hochschulabschluss verlangt, z. B. ein Bachelor oder Master in Architektur, Innenarchitektur oder in Industriedesign.

Karriere in Design und Architektur: Welche Unternehmen bieten die meisten Stellen?

Karriere im Bereich Design und Architektur

Designer und Architekten arbeiten in Agenturen, die Serviceleistungen im Bereich Design und Kommunikation anbieten, im Product & Packaging Design, in Werbeagenturen und Verlagen, in Architektur- und Innenarchitekturbüros.

Es gibt auch Stellenangebote für Designer bei großen Unternehmen, zum Beispiel im Bereich Automotive, Einrichtung oder Fashion. Viele Designer, Web Designer und Architekten arbeiten aber auch als Freiberufler.

Die wichtigsten Unternehmen mit offenen Stellen im Bereich Design und Architektur:

Berufsaussichten in Design und Architektur

Berufsaussichten im Bereich Design und Architektur

Die informatische und digitale Revolution hat weitreichende Einflüsse auf den Bereich Design und Architektur gezeitigt.

Allem voran wurden die Arbeitsmittel revolutioniert: Bleistifte und Reißbrett, Winkel und Zirkel (die traditionellen Werkzeuge für Entwurf und Design) wurden nun ergänzt und in einigen Fällen vollkommen verdrängt durch Grafikprogramme, Design- und Projektierungssoftware (wie CAD-Software, Computer Aided Design).

Architekten und Designer können in ihrer Arbeit außerdem auch ganz neue technische Möglichkeiten nutzen: zum Beispiel die dreidimensionale Planung, 3D-Druck oder virtuelle und erweiterte Realität.

Es gibt auch eine Reihe neuer Berufe im Bereich des Internet und der neuen Technologien, mit hervorragenden beruflichen Aussichten: angefangen vom Webdesigner bis hin zum UI/UX-Experten (User Interface und User eXperience).

Welche Fähigkeiten sind im Bereich Design und Architektur gefragt?

Kompetenzen im Bereich Design und Architektur

Eine Idee in ein konkretes Projekt umzusetzen verlangt nach spezifischen Kompetenzen: dies hier sind die für alle Berufe in Design und Architektur transversal erforderlichen Kompetenzen:

Zeichentalent

Wer in Design und Architektur arbeitet, muss die Fähigkeit haben, einer Idee eine konkrete, präzise und detaillierte Form zu geben – mit einer technischen oder künstlerischen Zeichnung auf Papier und am PC.

Kreativität

Das Design dient dazu, überzeugende visuelle Lösungen zu schaffen: deshalb setzen Designer ihre Kreativität dazu ein, dem Objekt, dem Gebäude oder dem grafischen Element, das sie entwerfen, einen klaren, einmaligen und individuellen Charakter zu verleihen - unter Berücksichtigung der Vorgaben des Auftraggebers.

Ästhetisches Gespür

Ästhetisches Gespür ist das Talent bei der Verwendung und der Kombination von Farben, Formen und Größen. Ob es sich um den Entwurf eines großen Gebäudes, eines Sofas oder einer Webseite handelt – immer ist die Fähigkeit nötig, ein harmonisches Ganzes aller visuellen Elemente zu schaffen.

IT-Kenntnisse

Die Fähigkeit zur Verwendung von Grafikprogrammen, CAD-Software, 3D-Modellier- und Rendering-Programme gehört zum Grundwerkzeug aller zukünftigen Designer und Architekten.

Organisationsfähigkeit und Zeitmanagement

Jedes Projekt hat eine Abgabefrist, und Designer und Architekten müssen in der Lage sein, die Arbeit so zu organisieren, dass die Zeiten eingehalten werden. Diese Fähigkeit ist noch wichtiger für diejenigen, die als Honorarkraft arbeiten (wie die Freelancer), da die pünktliche Einhaltung von Fristen von fundamentaler Wichtigkeit ist für das Aufbauen langfristiger Geschäftsbeziehungen.

Design und Architektur - Gefragte Berufe