Berufsbild Reinigungskraft (Aufgaben und Voraussetzungen)

Entdecke die neuen Stellenangebote für Reinigungskraft

Berufsbild Reinigungskraft

Was macht eine Reinigungskraft - Berufsbild

Die Reinigungskraft sorgt für Hygiene und Sauberkeit von Wohn- oder Geschäftsräumen. Sie muss die Sicherheits- und Hygienevorschriften kennen und einhalten, die spezifischen Geräte (Staubsauger, Poliermaschinen usw.) bedienen können, die Reinigungsmittel und -chemikalien richtig und sicher anwenden und aufbewahren, die eventuell erforderliche persönliche Schutzausrüstung (z.B. Handschuhe oder Schutzmasken) tragen und den Müll fachgerecht entsorgen können.

Reinigungskräfte sind in unterschiedlichen Bereichen tätig: in der Büroreinigung, in der Reinigung von Lagern, Industrie- und gewerblichen Gebäuden, Gaststätten und Hotels, Treppenhäusern und privaten Haushalten, öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser, Museen, in der Zugreinigung. Viele Stellenangebote betreffen die Wohnungsreinigung: in den Anzeigen wird häufig der Begriff “Putzfrau” verwendet, zu deren Aufgaben mitunter auch das Bügeln gehört.

Reinigungskraft - Kompetenzen

Die Beschäftigungsformen sind unterschiedlich, von der selbständigen Tätigkeit in Privathaushalten (häufig in Teilzeit oder als Nebenjob, nur einige Tage in der Woche) bis hin zur Festanstellung in Reinigungsfirmen, die professionelle Dienste für den öffentlichen oder privaten Sektor anbieten - z.B. gewerbliche und Industriereinigung, Fußbodenbehandlung, Schleifen, Schädlingsbekämpfung, Abfallentsorgung. Je nach Situation arbeitet die Reinigungskraft im Team oder allein und trägt dabei Arbeitskleidung für Reinigungspersonal (Schürzen, Kittel, Hemden) und häufig auch Sicherheitsschuhe.

Die Arbeitszeiten von Reinigungskräften sind flexible, je nach den Anforderungen des Auftraggebers: Reinigungsarbeiten in Büros oder Museen, z.B., können erst dann beginnen, wenn die Räume leer sind, also vor oder nach den jeweiligen Öffnungszeiten.

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten Reinigungskraft Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.

Aufgaben einer Reinigungskraft

Reinigungskraft - Aufgaben

Die Aufgaben einer Reinigungskraft sind:

  • Fußbodenreinigung von Hand oder per Maschine (mit Bürsten, Schrubbern und Besen, Staubsaugern, Scheuersaugmaschinen …)
  • Staubwischen und Aufräumen
  • Toilettenreinigung und -desinfektion
  • Glas- und Fensterreinigung
  • Leeren von Papier- und Abfallkörben
  • Einhaltung der Hygiene- und Sauberkeitsstandards
  • Anwendung der Reinigungschemikalien unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften
  • Ordentliche Aufbewahrung und Pflege der Arbeitsgeräte

Reinigungskraft - Ausbildung

Reinigungskraft - Ausbildung

Um Reinigungskraft zu werden sind keine spezifischen Voraussetzungen zu erfüllen. Häufig wird Mindesterfahrung im Bereich und flexible Arbeitszeit verlangt. Der Nachweis einer bestimmten Ausbildung (z. B. zum Gebäudereiniger) wird grundsätzlich nicht verlangt.

Für den Einsatz spezieller Reinigungschemikalien oder elektrischer Reinigungsmaschinen wie Poliermaschinen oder Scheuersaugmaschinen könnten hingegen spezifische Bescheinigungen oder der Besuch eines Schulungskurses für Reinigungskräfte erforderlich sein.

Reinigungskraft - Fähigkeiten und Voraussetzungen

Die Arbeit als Reinigungskraft ist anstrengend und erfordert gute körperliche Belastbarkeit. Grundlegend wichtig sind die Kenntnis und Einhaltung der Hygiene- und Sauberkeitsstandards, ebenso auch Diskretion, Genauigkeit und Zuverlässigkeit.

Abgerundet wird das Profil durch Organisationsfähigkeit und Pünktlichkeit in der Arbeit.

Perspektive als Reinigungskraft

Karriere als Reinigungskraft

Ein/e Angestellte/r eines großen Reinigungsunternehmens kann in Positionen mit mehr Verantwortung aufsteigen, im Allgemeinen mit Aufgaben der Koordination eines Teams von Reinigungskräften (als Reinigungsleiter/in oder Leiter/in des Reinigungsdienstes).

Gute Gründe, um als Reinigungskraft zu arbeiten

Die Arbeit als Reinigungskraft ist eine interessante Wahl für diejenigen, die eine Berufstätigkeit ohne eine spezifische Berufsausbildung aufnehmen möchten. Die sehr flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit eines Teilzeitvertrags sind zusätzliche Vorteile, die es ermöglichen, gleichzeitig auch anderen Aktivitäten nachzugehen. Zudem sind die Angebote für Reinigungskräfte auch lokal sehr häufig, weshalb es relativ einfach ist, in unmittelbarer Nähe zum Wohnsitz Arbeit zu finden.