Was macht eine Diätassistentin? Aufgaben, Ausbildung, Karriere

Berufsbild Diätassistent/in

Was macht eine Diätassistentin - Berufsbild

Diätassistent/in ist ein Gesundheitsfachberuf mit Spezialisierung auf Ernährung und diättherapeutische Maßnahmen. Diätassistenten arbeiten Diätpläne nach ärztlicher Verschreibung aus, halten Einzel- und Gruppenberatungen ab und betreuen Schulungs- und Präventionsprogramme zu Fragen der menschlichen Ernährung.

Was macht man als Diätassistent/in?

In erster Linie unterstützt die Diätassistentin ihre Kunden in der Verbesserung ihrer Ernährungsgewohnheiten und ihrer Lebensweise und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Prävention und Gesundheitsförderung. Eine korrekte Ernährung hilft, Krankheiten wie Diabetes, Übergewicht, Leber-, Nieren- und Herzkrankheiten vorzubeugen.

Aber nicht nur das: eine gesunde, ausgewogene Ernährung kann für die Gewichtsreduzierung oder bei Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten und Magen-Darm-Problemen nützlich sein sowie gesundes Wachstum von Kindern oder auch das Erreichen sportlicher Höchstleistungen fördern.

Diätassistentin - Kompetenzen

Die Diätassistentin vereinbart also einen Beratungstermin, um sich ein Bild des Ernährungszustands des Patienten zu machen und seine spezifischen Ernährungsbedürfnisse zu ermitteln. Sie erstellt dann einen Ernährungsplan für die individuellen Anforderungen, ausgehend von der medizinischen Diagnose (mit der Indikation von z. B. Eisen-, Kalk- und Vitaminmangel oder des Vorliegens von Eßstörungen) und den persönlichen Erfordernissen.

Danach überwacht die Diätassistentin den Diätverlauf, gibt dem Patienten Empfehlungen, Ratschläge und Unterstützung bei der Einhaltung der Diät und ändert diese gegebenenfalls ab.

Daneben kann eine Diätassistentin an verschiedenen anderen Aktivitäten zu Ernährungsfragen mitwirken: von der Beratung für die Gemeinschaftsverpflegung und die Lebensmittelproduktion über die Sensibilisierung für falsche und gesundheitsschädliche Ernährungsgewohnheiten, etwa durch Vorträge, Kochkurse und Aktionen für die Öffentlichkeit.

Diätassistenten können also auch Menüs und Ernährungsprogramme für Großküchen, Schul-, Betriebs- und Krankenhauskantinen und Catering-Unternehmen erstellen, Produkte und Rezepturen für die Lebensmittelindustrie entwickeln, Programme zur Ernährungsinformation für Kinder und Erwachsene koordinieren.

Wo arbeitet man als Diätassistent/in?

Diätassistenten können in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern, Kliniken, ernährungsmedizinischen Praxen, Reha-Zentren und bei Krankenkassen tätig sein, in Kantinen, Forschungsinstituten, Pharmaunternehmen, in der Nahrungsmittelindustrie.

Zudem kann eine selbständige Diätassistentin auch eine eigene Praxis führen oder in Wellness-Centern, Schönheitsfarmen, Abnehmzentren oder ganzheitlichen Gesundheitszentren arbeiten, die ihren Kunden auch Programme zur gesunden Ernährung anbieten.

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse kein Stellenangebot mehr!
Trage Deine Email-Adresse ein und erhalte alle neuesten Diätassistentin Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.

Diätassistentin - Aufgaben und Tätigkeiten

Diätassistentin - Aufgaben

Zu den Aufgabenbereichen des Diätassistenten gehören:

  • Beurteilung des Ernährungszustands des Patienten und Ermittlung des individuellen Energie- und Nährstoffbedarfs
  • Eigenverantwortliche Erstellung von Diätplänen im Rahmen ärztlicher Verordnung
  • Festlegung und Überwachung individueller Diättherapiepläne
  • Unterstützung der Patienten bei der Einhaltung der Diät
  • Erstellung von Speise- und Ernährungsplänen für die Gemeinschaftsverpflegung
  • Praktische Ernährungsberatung und Zubereitung von Diätspeisen
  • Ernährungsschulung
  • Diätberatung

Diätassistent Ausbildung: Wie wird man Diätassistent/in?

Diätassistentin - Ausbildung

Die Ausbildung zur Diätassistentin ist bundesweit einheitlich geregelt und wird nur von staatlich anerkannten Berufsfachschulen angeboten.

Der Stundenplan umfasst neben Diätetik, Koch- und Küchentechnik, Diät- und Ernährungsberatung sowie Lebensmittelkunde auch Fächer wie Anatomie, Physiologie, allgemeine Krankheitslehre, Biochemie der Ernährung, Hygiene und Toxikologie, EDV und Dokumentation.

Am Ende der schulische Ausbildung steht ein Examen, das aus einem mündlichen, schriftlichen und einem praktischen Teil besteht, um den Titel „staatlich anerkannte Diätassistentin“ zu erwerben.

Ganz allgemein ist es für einen Diätassistent wichtig, sich beruflich beständig fortzubilden, z. B. mittels Teilnahme an Seminaren, Zertifikatskursen und Fortbildungsveranstaltungen des VDD (Verband der Diätassistenten) - zu Bereichen wie Allergologie, Geriatrische Ernährungstherapie, Pädiatrische Diätetik oder Gewichtsreduzierung.

Diätassistentin - Fähigkeiten und Anforderungen

Folgende Kompetenzen und Fähigkeiten werden von Diätassistenten erwartet:

  • Kenntnis der Nährwerte von Lebensmitteln und der Nährstoffaufnahme-Referenzwerten
  • Fähigkeit zur Erstellung ausgewogener Diäten und Menüs für die individuelle und kollektive Ernährung
  • Fachwissen in Ernährung und Diätetik
  • Einfühlungsvermögen und Motivationsfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge mit einfachen Worten zu erklären
  • Kommunikationsstärke, Fähigkeit zum Zuhören
  • Selbstständiges Arbeiten und Organisationsfähigkeit
  • Positive, empathische Einstellung

Karriere als Diätassistent/in

Karriere als Diätassistentin

Nach einer Ausbildung als Diätassistent/in bieten sich mehrere Karrieremöglichkeiten: man kann sich z. B. auf Patientengruppen verschiedenen Alters spezialisieren (Ernährung von Babys, Kindern und stillenden Müttern, Senioren…), oder man kann sein Wissen zur Sporternährung vertiefen.

Manche Diätassistenten entscheiden sich für eine Weiterbildung zum/r Ernährungsberater/in oder ein Studium der Ernährungswissenschaften oder Ökotrophologie.

Wer beruflich selbständig sein möchte, kann eine eigene Praxis für Diätberatung eröffnen. Andere berufliche Chancen bestehen im Bereich der Ernährungsschulung, in der Lebensmittelbranche und bei Sport- und Fitnesseinrichtungen.

Gute Gründe für eine Ausbildung als Diätassistentin

Der Beruf des Diätassistenten ist eine gute Wahl für diejenigen, die Spaß an gesundem Essen haben und anderen Menschen über den Weg der Ernährung zu mehr Wohlbefinden verhelfen möchten.

Der Beruf ist sehr vielfältig und bietet die Chance, die Theorie über Essen & Gesundheit schnell in die Praxis umzusetzen: Diätassistenten kochen, stellen leckere und abwechslungsreiche Gerichte zusammen und motivieren andere Menschen, sich bewusst zu ernähren.

Dazu kommt, dass das Bewußtsein für die Bedeutung der Ernährung für mehr Lebensqualität zu wachsender Nachfrage nach Experten im Bereich Ernährungs- und Diätberatung führt, somit auch zu hervorragenden Berufsaussichten für Diätassistenten.

Wie hoch ist das Gehalt für Diätassistentin? Finde es jetzt heraus!

Diätassistentin Stellenangebote in:

Jobs via E-Mail erhalten!
Erhalte regelmäßige Updates für die neuesten Diätassistentin Jobs
E-Mails können jederzeit abbestellt werden.