Der Bereich Buchhaltung: Berufe, Fähigkeiten und Karrieremöglichkeiten

Berufe und Stellenangebote im Bereich Buchhaltung

Der Bereich Buchhaltung und Rechnungswesen umfasst die Tätigkeiten, die mit der Buchführung für Unternehmen und natürliche Personen, mit administrativen und steuerlichen Vorgängen sowie mit der Planung, der Management- und der Finanzkontrolle öffentlicher und privater Unternehmen beschäftigt sind.

Fachkräfte in der Unternehmensbuchführung (Angestellte und Leitende Angestellte) sind mit der Verwaltung aller Unterlagen zu der allgemeinen Buchführung eines Unternehmens, der Jahresbilanz, der Haupt- und Tagebücher, mit der Aufstellungen zur steuerlichen Situation des Unternehmens, den steuerlichen und administrativen Verpflichtungen befasst.

Daneben gibt es Freiberufler, die Wirtschafts- und Steuerberatung für Privatleute und Unternehmen anbieten, wie die Steuerberater, die zu Steuern und Abgaben beraten, die Buchhaltung des Kunden machen, die Steuererklärung des Kunden planen, um die steuerlichen Abgaben zu reduzieren und das Vermögen zu schützen.

Jobs im Bereich Buchhaltung, Finanzen und Kontrolle setzen normalerweise den Abschluss einer Verwaltungs-/Handelsfachschule, einen Hochschulabschluss in Betriebswissenschaft oder Studientitel voraus, die eine fachübergreifende Ausbildung in Wirtschaft, Jura, Statistik und Mathematik garantieren.

Karriere in der Buchhaltung: Welche Unternehmen bieten die meisten Stellenangebote?

Karriere im Bereich Buchhaltung

Buchhaltungskräfte finden Beschäftigung in Steuerberater-, Unternehmensberatungs- und Prüfungsgesellschaften.

Arbeitsmöglichkeiten bestehen aber für Buchhalter auch in der Verwaltungs-, Finanz- und Kontrollabteilung von Unternehmen (multinationale Konzerne, kleine und mittlere Unternehmen, gemeinnützige Einrichtungen und Behörden).

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind häufig als Selbständige tätig, während Mitarbeiter und Leitende Mitarbeiter in den Verwaltungs- und Buchhaltungsabteilungen von Unternehmen normalerweise in einem Angestelltenverhältnis stehen.

Die wichtigsten Unternehmen, die im Bereich Buchhaltung einstellen:

Berufsaussichten im Buchhaltung und Rechnungswesen

Berufsaussichten im Bereich Buchhaltung

Die Beschäftigungsaussichten im Sektor Buchhaltung sind positiv: Kompetenzen in Buchführung und Bilanzbuchhaltung, zusammen mit Kompetenzen juristischer Art (insbesondere steuerrechtlicher Art) ermöglichen eine Tätigkeit in zahlreichen Unternehmen.

Im Allgemeinen gibt es viele Stellenangebote in Buchhaltung und Rechnungswesen, in Unternehmen jeglicher Größe und aller Sektoren. Verwaltung und Buchhaltung ist für alle Unternehmen privater wie öffentlicher Natur von besonderer Bedeutung, um alle rechtlich vorgeschriebenen administrativen, betrieblichen und steuerlichen Obliegenheiten korrekt zu erfüllen.

Ein auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragter Beruf ist derjenige des Abschlussprüfers, eines Fachmanns in Wirtschaftsprüfung. Der Abschlussprüfer (oder Auditor) analysiert die betriebsinternen Verwaltungsvorgänge und prüft die Richtigkeit der Konten in der Jahresbilanz oder der konsolidierten Bilanz, auch mit dem Ziel, Betrug vorzubeugen.

Die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen erfolgt durch unternehmensexterne Abschlussprüfer, der Vorgang ist für einige Unternehmenskategorien zwingend vorgeschrieben: somit bietet dieser Bereich hervorragende Karrierechancen.

Welche Fähigkeiten sind im Bereich Buchhaltung gefragt?

Kompetenzen im Bereich Buchhaltung

Buchhaltungsberufe verfügen über ganz unterschiedliche Verwaltungs- und Organisationskenntnisse.Stellenangebote im Sektor Buchhaltung und Rechnungswesen verlangen insbesondere:

Betriebswirtschaftliche Kompetenzen

Wer sich mit Buchführung befasst, muss in der Lage sein, eine Bilanz zu erstellen, die Buchunterlagen von Kapitalgesellschaften, Privatunternehmen, öffentlichen und gemeinnützigen Einrichtungen zu lesen wissen, Steuerunterlagen (Steuererklärungen usw.) auszufüllen wissen, Erfahrung in analytischer Buchhaltung haben und die Prinzipien der Konzernrechnungslegung kennen.

Mathematisch-statistische Kenntnisse

Für die Buchführung, das Budgeting, die Finanzplanung und -kontrolle, die Bezahlung und die Ausstellung von Rechnungen, die Erstellung von Kostenübersichten und -voranschlägen usw. sind kalkulatorische und statistisch-mathematische Kompetenzen erforderlich.

Kenntnisse von Buchführungsprogrammen

Eine unverzichtbare Kompetenz für alle, die im Berufsbereich Buchhaltung arbeiten, ist die Kenntnis der IT-Systeme, der Kalkulationstabellen und der Verwaltungssoftware. Es gibt Programme für alle Aufgaben der Buchhaltung, für Steuerberater und Unternehmen. Z. B.: Software für die allgemeine Buchführung und das Rechnungswesen, für die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, die Lagerbuchhaltung, für die Personal- und Lohnbuchhaltung.

Buchhaltung - Gefragte Berufe